Barbara von Stechow


 

2015 feiert Barbara von Stechow das 20-jährige Jubiläum ihrer im Frankfurter Westend gelegenen Galerie. Nach dem Studium der Kunstgeschichte und Geschichte an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität sowie der Betriebswirtschaftslehre an der European Business School, leitet sie zunächst als Geschäftsführerin die Galerie am Schweizer Platz, bevor sie 1995 ihre eigene Galerie in der Feldbergstraße eröffnet. Bereits seit dem Gründungsjahr 1995 wirkt die Galeristin und Inhaberin Barbara von Stechow als wichtige Instanz im Frankfurter Kunstgeschehen mit.

Durch wechselnde Ausstellungen verschiedenster Malerei- und Skulpturpositionen in den großzügigen Galerieräumen sowie auf Messen im In- und Ausland, zeigt und fördert sie sowohl international bereits etablierte Künstler, wie auch Nachwuchstalente aus der weltweiten Kunstszene.
Besonders die exklusive Repräsentation des Oeuvres renommierter amerikanischer Künstler, wie Joe Stefanelli, Tom Christopher, Don Nice, David FeBland und Hunt Slonem, im europäischen Raum bilden den Schwerpunkt des fast monatlich wechselnden Galerieprogramms.

Durch ihr Engagement in diversen Kunstjurys und Gremien ist sie zudem stets informiert über neue Talente und junge Akademieabsolventen der umliegenden Kunsthochschulen, wie der Frankfurter Städelschule und der Hochschule für Gestaltung in Offenbach.

Aufgrund des weitverzweigten Kundenstamms innerhalb Frankfurts aber auch in ganz Deutschland und der Schweiz, wurden durch vielfältige und individuell abgestimmte Kunstkonzepte bereits eine Vielzahl renommierter Konzerne und ganzer Bauten des öffentlichen und privaten Lebens künstlerisch ausgestattet.
Seit 2002 ist Barbara von Stechow Mitglied des Vorstandes des Landesverbandes der Galerien in Hessen und Rheinland-Pfalz. Neben ihrer Tätigkeit als Galeristin bekleidet sie seit 2014 das Amt der Präsidentin des Union International Club.
Das primäre Ziel ihrer Galerietätigkeit ist es, Menschen für zeitgenössische Malerei, Fotografie und Skulptur zu begeistern, sie an das Thema Kunst im Allgemeinen und an neue Künstlerpositionen heranzuführen sowie als beratende Instanz beim Ankauf von Kunst zu begleiten.

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterest