Helmut Koller – Biografie

Geboren in Hartberg, Österreich

1970 – 1973
Ausbildung zum Fotografen in Hartberg und Graz, Österreich

1974 – 1981
Offizieller Fotograf der Wiener Staatsoper in Österreich

1980 – 1984
„FLIGHT OF FANCY“, „Empfundene Bewegung“, Serie von Impressionisten zu abstrakten Ballettfotografien, Ausgestellt in Österreich, Monte Carlo und New York City

1982
OPERA LIVE – Die Wiener Staatsoper, „Buch herausgegeben von Edition S, Österreichische Staatsdruckerei., Text von Dr. Peter Dusek. Fotografie & Layoutkonzept von Helmut Koller

1982
Umzug nach Palm Beach, Florida

1982 – 1988
Modefotografie für STYLE & MENSTYLE, deutsche Veröffentlichung
HOMAGE TO EGON SCHIELE, Beginn eines fünfjährigen Mixed-Media-Projekts

1990
Erste Widmung der figurative Malerei in Acryl auf Leinwand

1992 – 1997
Beginn einer Porträtserie historischer Indianer
Ausstellungen in den USA und in Europa

1993 – 1994
WE THE PEOPLE, eine Serie von Flaggenbildern in gemischten Medien

1997
Beginn der Serie Tierbilder

1999
Gründung der „Palm Street Art Studios“, eines Kunstviertels in West Palm Beach
Erste Ausstellung von Pop Animal-Gemälden in den USA in der Galleria di Sorrento, Las Vegas

2001
„MEMORY“, spezielles Kunstobjekt für eine Charity-Organisation (American Red Cross)

2002
Teilnahme an einer Kunstausstellung von Polo America , zur Förderung des Polosports

2004 – 2017
Zusammenarbeit mit Galerie Dumonteil

Seit 2018
Helmut Koller Studio, Zusammenarbeit mit dem Kunsthändler Franck Laverdin

 

Lebt und arbeitet in Palm Beach, Florida und Wien, Österreich