Matthias Will – Biografie

1947
in Kahl am Main geboren

1970-73
Studium der Kunstpädagogik
an der J. W. Goethe Universität, Frankfurt/M

1975-80
Studium der Bildhauerei an der Städelschule
(Hochschule der bildenden Künste), bei
Prof. Michael Croissant, Frankfurt/M

1980
Beginn der freischaffenden Tätigkeit

1987
Lehrtätigkeit an der J. W. Goethe Universität, Frankfurt/M

1988
Arbeitsstipendium des Landes Hessen,
Cite Internationale des Arts, Paris

1996
Georg-Christoph-Lichtenberg-Preis des
Landkreises Darmstadt Dieburg

2004
Kunstpreis der Stadt Darmstadt (Wilhelm-Loth-Preis)

2014
1. Preis, Kommunale Galerie, Walldorf-Mörfelden

 

Werke im öffentlichen Raum

2014
Schulzentrum Marienhöhe, Darmstadt

2003
Haus Schade, Weilrod, „Spirale-Flügel“

1997
Städtische Kliniken Darmstadt, „Würfel, dynamisch“

1996
Fachhochschule Rüsselsheim, „Kreuzkugel“

1994
Polizeipräsidium Darmstadt, „1/4 Zylinder, Quadrat“

1992
Städtische Bibliothek Darmstadt, „Quadrat, Konus“

1989
Bürgerpark Nord, Darmstadt, „1/2 Quadrat, Kreisbogen“
Kreiskrankenhaus Seeheim-Jugenheim, „Stele“

2000
AK Versicherung Mainz, „Drei Bögen im Raum“

2001
Uni-Klinik Würzburg, „Kreisteilung, Bogen schwebend“

2002
Bessunger Kirche, Darmstadt, „Altarkreuz“
Haus Kunz, Sasbachwalden, „Kreisteilung“

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Pin on Pinterest